Folge #1 Gleichberechtigung und Feminismus

EIN KURZFILM ZUR SENDEREIHE "FRAUENLEBEN - FRÜHER - HEUTE - MORGEN"

Fünf Schülerinnen der HLW Steyr haben sich mit Gendernormen und deren Auswirkungen auf unseren Alltag beschäftigt. Was macht eine gerechte Gesellschaft aus? Als Beispiel einer Frau, die sich für Gerechtigkeit einsetzte, hat sich die Gruppe mit Herta Schweiger, Widerstandskämpferin gegen die Nationalsozialisten, auseinandergesetzt. Wie man als Politikerin für Gleichberechtigung eintreten kann, hat die Gruppe Maria Riegl, Vizebürgermeisterin von Bad Hall und Leiterin der Kinder- und Jugendhilfe der Bezirkshauptmannschaft Steyr, befragt. 

"Ich glaube, dass sich Frauen heute viel mehr zutrauen, zunehmend in technischen Berufen tätig sind und ein eigenständiges Leben führen. Es hat sich viel verändert, wie Frauen heute Beziehungen leben und wie sie ihr Leben selbst gestalten. "

Maria Riegl
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Beitrag von Clarissa Mijatovic, Julia Pfanner, Anna Riegl, Romana Fellinger und  Anesa Alisic